Hermelin und Mauswiesel


Hermelin im weissen Winterpelz. Wo bleibt der Schnee?  © Marcel Ruppen
Hermelin im weissen Winterpelz. Wo bleibt der Schnee? © Marcel Ruppen

Bei unserer letzten GV am 9. November 2017 brachte uns die Zoologin Annina Zollinger die kleinen Raubtierarten Hermelin und Mauswiesel näher. Sie ist Koordinatorin im Projekt «Wieselland Jurapark» und berichtete ausführlich über die Möglichkeiten zur Förderung und Erhaltung des Wieselbestandes in unserer Region.


Auch unser Verein will etwas zur Förderung der beiden Wieselarten beitragen. 

Bei einem Arbeitsnachmittag am Samstag, 10. März, errichteten wir mit Baumstämmchen und Ästen sechs Wieselverstecke im Gebiet "Lööre". Im Innern bereiteten wir Aufzuchtkammern vor, damit der Wieselnachwuchs optimale Bedingungen vorfindet.  

Gross und klein in Aktion für Mauswiesel und Hermelin!
Gross und klein in Aktion für Mauswiesel und Hermelin!

Download
Informationsheft Wieselförderung
Wieselfördermassnahmen_HeftWIN.pdf
Adobe Acrobat Dokument 6.7 MB